Physiotherapie
Petra Borer
Eric Weidmann

Spezial Therapien

PNF

(Propriozeptive Neuromuskuläre Fazilitation) Diese therapeutische Methode wenden wir an bei peripheren Nervenverletzungen und Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie zB:

  • - Ataxie
  • - Multiple Sklerose
  • - Zerebralparesen
  • - Rückenmarks-Erkrankungen einschliesslich
  • - Para- und Tetra-Paresen

PNF dient zur Koordinierung physiologischer Bewegungsabläufe, zum Abbau pathologischer Bewegungsmuster, zur Normalisierung des Muskeltonus und zur Muskelkräftigung und Muskeldehnung.

Es werden komplexe dreidimensionale Bewegungsmuster ausgeführt, welche wir mit Stimme, Berührung und Druck und Zug auf die Gelenke stimulieren.

Je nach Kraft der Patientin und des Patienten können wir die Bewegung entweder unterstützen oder aber Widerstand gegen die Bewegung geben.


Bobath-Konzept

Bobath-Konzept_1 Bobath-Konzept_2

Kommt bei Halbseiten-Lähmungen (Hemiplegien) zur Anwendung.

Das Ziel ist, die abnormen Bewegungsmuster zu normalisieren und den Tonus zu regulieren, um die Alltagstätigkeiten wieder ausführen zu können.

Wichtig ist dabei, die Wahrnehmung auf der gelähmten Seite zu normalisieren. Die Haltungskontrolle soll verbessert und selektive Bewegungen erlernt werden.

Das Bobath-Konzept umfasst die gesamte Rehabilitation nach einem Schlaganfall: von der Hospitalisations-Phase bis zur Wiederaufnahme von Arbeit und Sport.